­

HÄRTING.sport – ENTSCHEIDUNGEN

Hier sammeln wir für Sie Entscheidungen deutscher und europäischer Gerichte aus dem Bereich des Sportrechts.

LG FRANKFURT/M ZU DEN RECHTLICHEN GRENZEN DER BILDBERICHTERSTATTUNG ÜBER HOOLIGANS

Müssen es vermeintlich gewaltbereite Fußballfans hinnehmen, dass ihr Bildnis im Rahmen einer Presseberichterstattung über Hooligans im Fußball veröffentlicht wird?

Mit dieser Frage befasste sich das LG Frankfurt a.M. und wies die Unterlassungsklage eines Fußball“fans“ gegen einen deutschen Zeitungsverlag ab. (mehr …)

Von |11. Januar 2018|

SPONSORING IM FUßBALL: VERZICHT AUF GEGENLEISTUNG KANN STEUERPFLICHTIG SEIN

Werden Fußballspieler und Funktionäre bei einem Sponsor als Arbeitnehmer angestellt, im Rahmen des Sponsorings aber ohne Gegenleistung an einem Klub entliehen, muss der Klub dafür Schenkungssteuer bezahlen. (mehr …)

Von |23. November 2017|

CHRISTIANO RONALDO SETZT MAßSTÄBE

… auf und abseits des Fußballplatzes. Dies ist bekannt. Nun aber auch, jedoch eher unfreiwillig, im deutschen Presserecht. (mehr …)

Von |27. Juli 2017|

ÖSTERREICH: ARBEITSRECHT & PROFIFUßBALL – EINSEITIGE VERLÄNGERUNGSOPTION LAUT OGH UNZULÄSSIG!

Im nationalen und internationalen Fußballsport sind bei Vertragsabschluss befristete Verträge mit (einseitiger) Verlängerungsoption gängige Praxis. (mehr …)

Von |14. Februar 2017|

BGH BEJAHT SCHADENSERSATZPFLICHT EINES FANS GEGENÜBER DEM VEREIN

Nach Urteil des Bundesgerichtshof (BGH) haften Krawallmacher und Böllerwerfer im Stadion gegenüber dem sanktionierten Verein. (mehr …)

Von |10. Oktober 2016|